QR Code

QR-Generieren in Excel aus URL-Link

QR-Code unter MS-Excel generieren

QR-Code unter MS-Excel 2013 & 2016

Bei den neueren Excel-Versionen kann man ganz bequem Addins installieren. Diese findet man unter Entwicklertools-Addin.

QR-Code

QR-Code unter MS Excel 2010

Hier wird es etwas kniffeliger. Addins aus dem Store herunterladen funzt nicht. An dieser Stelle möchte ich euch zeigen, wie ich dieses Problem gelöst habe. Für Verbesserungsvorschläge, Alternativen oder Tipps bin ich euch dankbar. Schreibt mir einfach in die Kommentare:

QR-Generator-URL

Wenn ihr im Internet verschiedene QR-Generatoren ausprobiert, stellt ihr fest, dass manche von denen eine Url-Adresse erzeugen.
Diese besteht aus 3 Teilen. Anfang + Euer Text bzw. Linkadresse + Schluss.  Beispiel (so in etwa)
https://api.qrxyserver.com/b1/erstelle-qr-code/?data=www.google.de&size=220×220&margin=0

das www.google.de ist von mir. Der Rest wird generiert. Jetzt müssen wir nur noch diese mittlere Stelle mit unseren Wunschtext austauschen. Der qr-generator generiert auf der Stelle. Ihr könnt das ja mal testen. Kopiert eine generierte Grafik (qr-code) und fügt es eurem Internet-Browser ein und drückt auf Enter.

In MS-Excel 2010 implementieren

Für die Implementierung benötigen wir 3 Dinge:

  • Festdefiniertes Textfeld (z.B. B12)
  • Ein Button (Entwicklertools-Einfügen-ActiveXSteuerelemente)
  • WebBrowser (Entwicklertools-Einfügen-ActiveXSteuerelemente letztes Symbol, weitere Werkzeuge)
ActiveX Steuerelement WebBrowser

Minimale Programmierung

Button

Dim meinText as String
meinText.value = Range(„B12“)

meinBrowser.Navigate „http://www.qr-generatorseite/blablabla“ & meinText & „blablabla.de“

Das wars auch schon. Für Fragen stehe ich euch gerne zur Verfügung. Hinterlasst mir ein Kommentar wenn es euch gefallen hat und aboniert mein Youtube-Kanäle (Wooja Solutions und Wooja Office-Solutions).

Inkscape – Bitmaps in Vektor umwandeln

Der Vorteil von Vectorgrafiken liegt klar in der Hand, keine Qualitätsverluste bei Bildvergrößerung.

Für die Umwandlung verwenden wir den kostenlosen Vektor-Grafikbearbeitungs-Programm Inkscape.

Bitmap nachzeichnen (als Vektor-Objekt duplizieren)

Die Pixeldatei (bmp, jpeg, png u.a.) einfügen über Datei/Öffnen…

Als nächstes klicken wir auf Pfad > Bitmap nachzeichnen.

Es öffnet sich eine Fenster („Bitmap nachzeichnen“), womit wir jetzt bestimmen können worauf basierent die „vektorierung“ stattfinden soll.

Im oberen Bereich haben wir die Schwarzweiß-Scan-Möglichkeiten. Zum Beispiel können wir anhand der Kantenunterschiede scannen. Oder auch nach Farbunterschiede.

Der untere Bereich nimmt Farbscans durch. Je höher wir den Wert hoch stellen umso öfter nimmt das Programm scans durch. Je einfacher die Grafik aufgebaut ist umso genauer kann das duplikat aussehen. Je mehr Farben umso schwieriger ist es an das Original ranzukommen.

TIP: Die beste Qualität erziehlt man, in dem man die Grafik von vornherein über ein Vektorprogramm (Inkscape, Photoshop, Coral Draw u.a.) erstellt.

 

Siehe das Video dazu

 

Link zum Video


Video – Pixel in Vektorgrafik umwandeln

Grafikbearbeitung – Grafiken verkleinern

Grafiken Komprimieren (Verkleinern)

Gewöhnliche Digitalkameras erzeugen Fotos mit einer Dateigröße je nach Kamera-Einstellung von bis zu 6.000 MB. Damit Internetseiten schnell dargestellt werden können ist es sehr sehr wichtig, die Auflösung der Grafiken niedrig zu halten. Mit anderen Worten ist es gut, wenn Fotos oder Bilder nicht größer als 200KB sind (Wenn möglich 100KB oder weniger).

Zu kleine Fotos haben wiederum eine zu schlechte Qualität. Je nach dem, was man mit der Grafik erreicht werden möchte und wie groß die Grafik sein soll testen und ausprobieren!

Hier unsere Empfehlung:

Tools

TinyPic

Vorteile:
Mehrere Bilder gleichzeitig
Bildvorschau
Kostenlos

Nachteil:
Altmodisches Design
Formate: Nur JPEG (GIF bei der Vollversion)

Zur Webseite: TinyPic


Compressjpeg (Online)

Vorteile:
Bildvorschau
Mehrere Bilder gleichzeitig
Bildqualität einstellbar
Formate: Jpeg, PNG, PDF
Kostenlos

Nachteil:
Onlinebasierend (Internetzugang nötig)

Zur Webseite: compressjpeg

WP Firefox Header-Probleme

wp-firefox-fehler
Folgendes Phänomen ist aufgetaucht: Das Headerbild wird ausser bei Firefox bei allen Browsern richtig angezeigt. Sogar bei der mobilen Version von Firefox besteht dieses Problem nicht.

wp-firefox2

 

Die benötigte Breite ermitteln

Eine Möglichkeit dieses Problem zu lösen ist es, die Grafik in die exakte Größe zu formatieren. Dazu müssen wir zuerst die genaue Pixelgröße kennen. Firefox ermöglicht eine besondere Ansicht einer Webseite. Unter Entwickler-Werkzeuge wählen wir uns die Web-Konsole aus.

Wenn wir den Inspektor auswählen können wir mit der Maus auf die gewünschten Elemente klicken, und wir bekommen über sie mehr Informationen (z.B. Pixelgröße, CSS-Infos, Knoten, Stelle im Quellcode…). Der HTML-Bereich zeigt das HTML der Webseite als Baum mit zusammenklappbaren Knoten. Spätestens jetzt, sobald wir den bestimmten „DIV#CONTAINER…“ bzw. Bereich anklicken, bekommen wir die gewünschte Pixelgröße unseres Header-Containers angezeigt (Siehe Bild)

wp-firefox-console

Sobald wir die benötigt Pixelgröße kennen, müssen wir nur noch unsere Headergrafik (Foto) formatieren. Sobald unsere Grafikbreite exakt der Breite des Headerbereiches entspricht, wird Firefox gezwungenermaßen den Headerbereich sauber anzeigen.

wp-firefox-fehler-behoben